Mitglied werden Newsletter Die Regionen Satzung

3. kfd-Predigerinnentag

12 Frauen. 12 Orte. 12 Predigten

Anlässlich des 3. kfd-Predigerinnentages (17. Mai 2022) predigen Desirée Kaiser und Monika Schmidt am Sonntag, den 8. Mai um 08:30 und um 10:30 Uhr in St. Ludgerus Schermbeck im Rahmen der Eucharistiefeier.

Ihre Motivation:

"Wir beteiligen uns am Prozess der Veränderung und Erneuerung der Kirche, als geistliches Leitungsteam kfd-Schermbeck. Trotz vieler Unterschiede sind wir auf Augenhöhe unterwegs - das macht stark!"

Gleiche Rechte, gleiche Würde für alle in der Kirche.

Menschenwürde. Amen.

Auch in der Kirche sind wir von Geschlechtergerechtigkeit noch weit entfernt. Wir setzen uns weiter für eine menschenwürdige und geschlechtergerechte Kirche ein und wollen mit Ihnen gemeinsam auf die Straße gehen!

Die Demonstration startet am Samstag, den 14. Mai 2022 um 11:00 Uhr mit einer Kundgebung auf dem Prinzipalmarkt gegenüber vom Lambertikirchplatz. Der Demonstrationszug führt durch Münsters Innenstadt und endet mit einem Agape-Picknick an der Überwasserkirche.
Gehen Sie mit uns! Lassen Sie uns gemeinsam ein Zeichen setzen.

#LichtfürdenFrieden

kfd betet für den Frieden

Als überzeugte Christinnen treten wir kfd-Frauen für Würde und Freiheit und die Demokratie ein,
die diese Werte schützt und bewahrt.
Deshalb bitten wir alle Frauen, sich mit den Menschen in der Ukraine solidarisch zu zeigen,
sich an Friedensaktionen zu beteiligen und - wenn es soweit ist - Flüchtlingsinitiativen zu unterstützen.
Wir schließen die Betroffenen ganz besonders in unsere Gebete ein und beten für Frieden auf der Welt.

 

Das Bistum Münster beteiligt sich an einer gemeinsamen Social-Media-Aktion vieler deutscher Bistümer #Licht für den Frieden

Frankfurter Erklärung: Für eine synodale Kirche

Unsere kfd-Bundesvorsitzende Mechthild Heil ist eine der 20 Erstunterzeichner*innen der Frankfurter Erklärung.

Als Mitglieder der katholischen Kirche erkennen wir den Synodalen Weg in Deutschland und weit über seine Grenzen hinaus als einen Kairos: als einen Moment der Entscheidung für unsere Kirche, vor die uns Gott stellt.

Hier geht's zur Erklärung.

Zur Pressemitteilung.

#outinchurch

Für Diversität in der Kirche!

Die kfd und zahlreiche weitere Organisationen unterstützen die Initiative #outinchurch - für eine Kirche ohne Angst.

Mehr

Sei Teil der Bewegung!

Mitglied im größten Frauenverband Deutschlands?

Die kfd ist ... ein Verband, in dem Frauen Vielfalt erleben ... durch Kontakte und Begegnungen mit Frauen anderer Konfessionen und Kulturen.

Glaube - Liebe - Hoffnung

Trotz aller Schwierigkeiten und Unwägbarkeiten dürfen wir unsere Hoffnung, unseren Glauben und unsere Liebe zueinander nicht verlieren. Schenken Sie Liebe und Hoffnung; sie hält und trägt uns alle. Hier finden Sie Gebete, Impulse und Anregungen, die Ihnen und anderen in dieser herausfordernden Zeit Trost spenden können ...

Was ist die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands?

Die kfd ist ein Verband von Christinnen, die sich mutig und wirksam für andere einsetzen.
Eine große Gemeinschaft, die trägt, und in der Frauen in verschiedenen Lebenssituationen sich wechselseitig unterstützen.

Eine Weggemeinschaft in der katholischen Kirche, in der Frauen ihren Glauben neu entdecken und Kirche mitgestalten.

Ein Verband, in dem Frauen Vielfalt erleben, auch durch Kontakte und Begegnungen mit Frauen anderer Konfessionen und Kulturen.

Ein Forum für Initiativen, in das jede Frau Vorschläge einbringen kann, um Gesellschaft mitzugestalten.

Das alles findest Du in der kfd ... und noch viel mehr!

Saubere Linse, Akku voll, Speicher leer – das waren die Grundvoraussetzungen und dann ging es los...

Mit diesem Selbstverständnis beendeten die kfd-Delegierten des kfd-Diözesanverbandes Münster ihre erste Diözesanversammlung des Jahres 2022.

Frauen gestalten

Themen der kfd-Münster

Persönlichkeitsbildung und Kultur

Werde, der Du bist ...

mehr ...

Glaube und Kirche

mehr ...

Gesellschaftspolitik


mehr ›

Schöpfung und Gerechtigkeit


mehr ›